Asbestentsorgung

 

Wenn an einem Haus eine Asbestbelastung festgestellt wird, steht zunächst die Sorge um die Gesundheit der Hausbewohner im Vordergrund. Zu recht, da Asbest krebserregend ist.

 

Gesundheitsschädlich ist in erster Linie das Einatmen von Asbestfasern, die natürlich oder durch Abrieb oder Verwitterung freigesetzt werden. Vor allem verdeckte Produkte wie Spachtelmassen, Fliesenkleber und Putze können Asbest in sehr geringen Mengen enthalten. 


Bei zufälliger oder unsachgemäßer Bearbeitung (bspw. beim Sanieren/Renovieren) kann das zu nennenswerten Faserfreisetzungen führen. Auch Gebäude, die nach dem absoluten Asbestverbot von 1993 erbaut oder modernisiert wurden, können noch Asbestfasern in der Bausubstanz enthalten. 


Deshalb sind bei der Demontage und Entsorgung von Asbest und Glaswolle umfangreiche Anforderungen und Sicherungsmaßnahmen nach den Vorgaben der TRGS 519   zu beachten.

 

Um diese Anforderungen zu erfüllen und eine sichere Asbestsanierung zu gewährleisten, arbeiten wir mit unserem Kooperationsbetrieb Splithoff Bauservice zusammen. Die Firma verfügt über den notwendigen Sachkundenachweis, ein entsprechendes Gesundheitszeugnis und den Nachweis der Atemschutzprüfung.

 

Wir demontieren mit unserer Partnerfirma für Sie …

 

• Abwasserrohre
• Fassaden
• Dachplatten
• Lüftungsrohre
• Isoliermaterial
• Fußböden

 

Hier finden Sie uns

TR Bau - & Sanierungstechnik GmbH
Auf dem Löverick 45
46399 Bocholt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

0 28 71 - 21 86 930 FON

0 28 71 - 21 86 933 FAX

0 1 7 2  - 28 46 778 WhatsAPP

 

mail@bausanierung-rohleder.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TR Bau - & Sanierungstechnik GmbH