Baustellen und Referenzobjekte 

DIVERSE

PFLASTERARBEITEN:

 

Der dicht bewachsene Vorgarten wurden komplett zurückgebaut und "entkernt". Die Flächen wurden begradigt und gepflastert. Als Gartenwand wurden Klinkerpfeiler erstellt, in die später hölzerne Elemente eingesetzt werden sollen.

FUGENSANIERUNG:

 

Die alten Fugen schoben sich nach vorne raus. Bei der Demontage wurden dahinter Eisenstangen entfernt, die wohl ursprünglich als Bewehrung über den Stürzen gedient haben. Durch Feuchteeindrang waren diese Eisenstangen korrodiert und haben mit der zementären Fuge reagiert. Die Fugen wurden ausgeschnitten, etliche Steine mussten ausgetauscht werden, da sie auseinanderfielen. Die Steine wurden ersetzt. Da der rund fünfzig Jahre alte Verblendstein nicht mehr zu bekommen war, wurden adäquate Formate eingebaut und anschließend auf speziellem Wege nachgedunkelt und nachverwittert (hier auf den Fotos noch frisch). Anschließend wurde die Wetterseite (Giebel) mit einer Hydrophobierung (Imprägnierung) schlagregendicht gemacht. Die Fassadencreme ist beim Auftragen weiß, trocknet aber später farblos ab. Der Glanz verschwindet nach ein paar Tagen, wenn die Creme in den Stein eingezogen ist und ihre imprägnierende Wirkung voll entfaltet.

 

Hier finden Sie uns

TR Bau - & Sanierungstechnik GmbH
Auf dem Löverick 45
46399 Bocholt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

0 28 71 - 21 86 930 FON

0 28 71 - 21 86 933 FAX

0 1 7 2  - 28 46 778 WhatsAPP

 

mail@bausanierung-rohleder.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TR Bau - & Sanierungstechnik GmbH