Handwerkerzirkel

Unsere Kooperationspartner

Das ist unser Team - ein toller Haufen

Handwerker mit Charme und Tatendrang!

 

Der Handwerkelzirkel ist ein Zusammenschluss verschiedener Handswerks-unternehmen, der Bauwilligen alle Arbeiten rund ums Haus anbietet.

Der Handwerkerzirkel bietet Auftraggebern eine Reihe handfester Vorteile - unabhängig davon, mit welchen oder wie vielen Partnern sie zu tun haben. So handelt es sich beispielsweise bei allen Mitgliedern des Handwerkerzirkels um Meisterbetriebe mit langjähriger Erfahrung - denn wir lassen nur die Besten für Sie ran.

Diese Erfahrung und Übersicht erstreckt sich selbstverständlich auch auf die Koordination größerer Aufträge: Eingespielte Partner, kurze Wege und ein steter Informationsfluss der Handwerker untereinander und zum Bauherren lassen Projekte deutlich schneller vorankommen als die üblichen "Einzellösungen".

Der stetige Austausch lässt zudem Probleme bei der Abstimmung, der Übergabe oder der Kosten erst gar nicht entstehen.

Das Ergebnis: Ebenso hochwertig wie schnell ausgeführte Arbeiten, zügig koordiniert und konsequent umgesetzt ... Das entscheidende Plus an Zeit und Sicherheit für Sie als Auftraggeber.

Die Quadratur des Kreises: Der Handwerkerzirkel

 

... ausgewählte Meisterbetriebe
... alle Gewerke rund ums Haus
... ein fester Ansprechpartner für jedes Bauvorhaben
... Absprache und Terminkoordination der Handwerker untereinander
... keine Reibungsverluste und schnellstmögliche Umsetzung
... Zeit und Kostenvorteile für den Kunden

Eine individuelle Finanzierungsberatung und maßgeschneiderte Finanzierung runden das Leistungsspektrum des Handwerkerzirkels ab.

  

Besuchen Sie uns auf unserer Website: www.der-handwerkerzirkel.de 

 

Bekannt sind wir nicht nur durch unser Handwerk, sondern auch durch unsere Spendenaktionen, die wir regelmäßig abhalten. Schauen Sie doch mal rein!

Handwerkerstunden zu verschenken

Der Gewinner der Spendenaktion 2018

des Handwerkerzirkels steht fest:

Es ist die Katholische Kindertageseinrichtung St. Laurentius

 

„Die Freude war riesengroß“, sagt Tischlermeister Karsten Klähn, als er der Leiterin Judith Bröcker die freudige Botschaft überbringen durfte. Seine eigene Tochter besucht den Kindergarten St. Laurentius, so hatten die Erzieherinnen von der Spendenaktion erfahren und sich beworben.

„Zum ersten Mal, seitdem wir die Spendenaktion durchführen – und das sind jetzt immerhin schon fast 10 Jahre – hatten wir nur eine einzige Bewerbung. Die von der KiTa St. Laurentius. Da fiel die Entscheidung natürlich nicht schwer!“, sagt Nicole Rohleder stellvertretend für den Handwerkerzirkel.

Seit 2009 spendet der Handwerkerzirkel, ein Verbund von 10 Fachfirmen aus Bocholt, Rhede und Dingden, an einem Samstag im Jahr seine ganze Kraft und Arbeitsmittel für einen guten, gemeinnützigen oder karitativen Zweck. So wurden schon verschiedene Projekte umgesetzt. Der Kindergarten St. Pius in Krechting, die KiTa Kunterbunt in Rhede, die Bocholter Jugendfarm, das Bocholter Frauenhaus, die KiTa St. Norbert und St. Ludger in Holtwick, der Förderverein Diabolinos – alle kamen schon in den Genuss von gespendeten Arbeitsstunden, Arbeitsmitteln oder Geldspenden, die in einem Spendenlauf erzielt wurden, um Projekte umzusetzen, deren Finanzierung oder Erstellung sonst vielleicht gescheitert wäre. Eine Summe von umgerechnet ca. 60.000,-- € wanderte so aus fleißigen Handwerkerhänden in gute Sache, um die örtlichen Institutionen und Bocholter und Rheder Kinder zu unterstützen.

Auch die KiTa St. Laurentius hat einiges für die Handwerker zu tun. Auf dem Wunschzettel stehen viele Schreinerarbeiten. So soll die „Kinderbaustelle“ auf dem Freigelände erweitert werden, eine Naturküche soll gebaut werden, in den Gruppenräumen stehen einige Reparaturarbeiten an. Gleiches gilt für die Turnhalle und das heißgeliebte „Bällchenbad“. Auch der Gärtner und der Installateur haben gut zu tun:  Im Vorgarten muss der Zaun erhöht werden, der Hügel an der Pumpenanlage muss ausgebessert, die grüne Wasserpumpe repariert werden. Und wo viele kleine Kinderhände fleißig spielen, gibt es auch für den Maler immer genug Arbeit: In einigen Gruppenräumen und auch draußen auf dem Freigelände stehen Streicharbeiten an.

Die Spendenaktion soll zeitnah stattfinden. Bislang angedachter Termin ist der 30.06.18. Die Handwerker werden sich daher zeitnah mit den Erzieherinnen zusammensetzen, um Details zu besprechen und mit der Vorplanung zu starten. Denn bis der große Tag kommt, ist es nicht mehr lange!

Weitere Informationen zur Spendenaktion oder zum Handwerkerzirkel (auch Bewerbungen für 2019) unter 02871-21 86 930, Nicole Rohleder

 

 

Spendenaktion des Handwerkerzirkels 2017

Ein voller Erfolg für die Kindertagesstätte St. Ludger in Bocholt-Holtwick.

 

Am Samstag, 23.09.2017, versammelte sich der Handwerkerzirkel im Kindergarten St. Ludger, um einen Samstag lang im Rahmen einer Spendenaktion Arbeitszeit und -kraft zu spenden. Eine neue Matschrinne zum Spielen mit Sand und Wasser, das wünschen sich die 52 Knirpse im Alter von 2-6 Jahren, die aktuell die Kindertageseinrichtung in Holtwick besuchen. „Wir haben zwar eine Handschwengelpumpe im Außenbereich stehen“, sagt Natalie Hüfing, Leiterin der KiTa, „doch das Wasser versickert im Mutterboden. Die Kinder versuchen zwar, eigene Rinnen zu ziehen, um einen Fluss entstehen zu lassen, doch das klappt nicht wirklich. Da ist die Enttäuschung groß!“

 

Ein neuer, langer Bachlauf aus Steinen soll nun entstehen, der das Wasser aufnimmt und den Kindern viel Spielvergnügen bereitet. Direkt von einigen Eltern angesprochen, ob eine Umsetzung des angedachten Projektes möglich wäre, haben die zehn Firmen nicht lange überlegt. „Kinder müssen spielen und sie brauchen die Natur, um ihre Sinne zu schärfen und ihr Verständnis dafür zu erweitern“, sagt Nicole Rohleder, stellvertretend für den Handwerkerzirkel. Garten- und Landschaftsbauer Oliver Egelwisse sieht das genauso. Er leitet die Aktion maßgeblich. „Der Umgang mit natürlichen Rohstoffen wie Steinen, Erde und Gräsern kommt heutzutage im EDV-Zeitalter viel zu kurz. Man kann gar nicht früh genug anfangen, die Liebe zur Natur bei den Kindern zu wecken!“

 

Von 8-16 Uhr arbeiteten die Handwerker daher am vergangenen Samstag, 17.09.2017, zusammen mit freiwilligen Helfern aus der Elternschaft und einigen Erzieherinnen fleißig an allen Ecken und Kanten. Die Matschrinne wurde angelegt und in Beton gepflastert. Garten- und Landschaftsbauer Oliver Egelwisse hatte alle Materialien besorgt. Maurermeister Thomas Rohleder, angereist mit 5 Mann Verstärkung, hockte den ganzen Tag auf Knien, um die Pflasterarbeiten anzuleiten. Die wasserdichte Verfugung folgt nun noch nach Durchtrocknung des Betons. Der Bereich rund um die Anlage wurde anschließend mit Mutterboden wieder angefüllt und das Gelände sauber geharkt. 

 

Gleichzeitig fand eine große Säuberungs- und Rückschnittaktion in der gesamten Grünanlage statt. Meterlange, alte vermooste Kiesbeete wurden geleert, neues Unkrautvlies verlegt und neuer, sauberer Kies eingebracht. Unter die Vogelnestschaukel kamen neue Holzschnitzel als Fallschutz.

In den Innenräumen wurden zwei alte, gelbe Klinkerwände von Malermeister Bernd Stahl und seinem Team strahlend weiß neu gestrichen. Auch das Gartenhaus draußen bekam eine neue Windfeder und einen Schutzanstrich am Giebel. Maler Stahl und seine Frau hatten extra für diese Spendenaktion ihren Urlaub um einen Tag verschoben, um dabei sein zu können. 

 

Und weil es so schön war, verlegte Elektriker Ansgar Möllmann spontan auch noch Strom nach draußen in eine lang und heiß ersehnte Außensteckdose. Josef Buss von der Firma Betting & Buss war der fleißige Helfer überall dort, wo er gerade gebraucht wurde. 

 

Allen hat die Aktion viel Spaß gemacht. "Ein gelungener Rundumschlag!", kommentiert Agnes Mülleneisen, stellvertretend für die KiTa-Leitung Nathalie Hüfing, am Nachmittag, als alle erschöpft, aber zufrieden bei einer letzten Tasse Kaffee und leckerem Kuchen im Grünen sitzen und die fertige Arbeit betrachten. Die Außenanlagen erstrahlen in neuem Glanz, die Kinder freuen sich schon darauf, die neue Matschrinne bei den nächsten warmen Sonnenstrahlen in Betrieb nehmen zu dürfen.

So sehen das auch die Handwerker vom Handwerkerzirkel - und freuen sich schon auf die Aktion 2018!

 

Hier finden Sie uns

TR Bau - & Sanierungstechnik GmbH
Auf dem Löverick 45
46399 Bocholt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

0 28 71 - 21 86 930 FON

0 28 71 - 21 86 933 FAX

0 1 7 2  - 28 46 778 WhatsAPP

 

mail@bausanierung-rohleder.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TR Bau - & Sanierungstechnik GmbH